Birkbeck, University of London
Biomedizin mit fortgeschrittenen Studiengängen MSc
Birkbeck, University of London

Fakten zum Kurs

Gehalt

Gehalt aller Absolventen in Großbritannien von Molekularbiologie, Biophysik und Biochemie (hauptsächlich Studenten im Grundstudium)

  15 Monate nach dem Studium 3 Jahre nach dem Studium 5 Jahre nach dem Studium
Durchschnittliches Gehalt £24017 £23450 £28950
25-75 Perzentilbereich £20000 - £27974 £18456 - £28917 £22344 - £35829

Kursbeschreibung

Ein tiefer Einblick in die Funktionsweise lebender Systeme hängt von einer gründlichen Kenntnis der chemischen und physikalischen Prinzipien ab, die die Struktur und das Verhalten von Biomolekülen bestimmen. Die strukturelle Molekularbiologie umfasst die Wissenschaftsbereiche, die sich mit einem detaillierten Verständnis der grundlegenden molekularen und biochemischen Komponenten lebender Systeme befassen und mit der Frage, wie diese Komponenten in einem funktionierenden (gesunden) und dysfunktionalen (kranken) Organismus zusammenwirken. Dieses Verständnis findet in zahlreichen Bereichen Anwendung, z. B. in der grundlegenden Biotechnologie, der Diagnostik und Forensik sowie der Arzneimittelforschung.

Dieser integrierte Masterstudiengang, der aus dem dreijährigen BSc Biomedicine und einem einjährigen Masterstudium besteht, vermittelt dir das Wissen, die Fähigkeiten und die praktische Forschungserfahrung, die dir helfen werden, deine Karriere in diesen oder anderen spannenden Bereichen der Forschungswissenschaft zu starten.

Highlights

  • Birkbecks Fachbereich Biologische Wissenschaften verfügt über hochmoderne, spezialisierte Labore und Einrichtungen im Herzen des akademischen London.

  • Im jüngsten Research Excellence Framework (REF) belegten die Biowissenschaften am Birkbeck in einer gemeinsamen Einreichung mit der UCL den 11.

  • Du wirst von international anerkannten Experten unterrichtet, die mit Regierungen und Institutionen rund um den Globus zusammenarbeiten, um die Grenzen des Wissens zu erweitern.

  • In enger Zusammenarbeit mit dem Institute of Structural and Molecular Biology, einem gemeinsamen Institut von Birkbeck und UCL, ist unsere Abteilung für die Exzellenz und den internationalen Einfluss ihrer Forschung bekannt.

  • Du erhältst eine Ausbildung in praktischen Fertigkeiten und Laborarbeit, einschließlich Mikroskopie, DNA-Manipulation und Proteinhandling.

Recognised by the Royal Society of Biology for the purpose of associate membership.

Was du lernen wirst

Inhalt des Programms: Als Studierende/r von Biomedicine with Advanced Pathways, MSc wirst du die folgenden Kursmodule studieren.

Jahr 1

Dies ist das erste Modul einer zweimoduligen Sequenz auf Stufe 4, die darauf abzielt, dein Wissen und Verständnis für die grundlegenden chemischen Prinzipien zu entwickeln, die von biomedizinischen Wissenschaftlern und Molekularbiologen benötigt werden. Es konzentriert sich auf die allgemeine Chemie und behandelt u.a. die Atomstruktur, chemische Bindungen, chemische Reaktionen, Gase und Flüssigkeiten, Lösungen und chemische Gleichgewichte (insbesondere in Bezug auf die Säure-Basen-Chemie).

Dies ist das dritte Modul einer dreiteiligen Modulsequenz auf Stufe 4, die darauf abzielt, dein Wissen und Verständnis der grundlegenden Prinzipien zu entwickeln, die der Funktionsweise von Zellen in höheren Organismen zugrunde liegen. Ein solides Hintergrundwissen in diesem Bereich wird von biomedizinischen Wissenschaftlern und Molekularbiologen benötigt und ist eine gute Vorbereitung für die Module in den späteren Jahren des Studiengangs. Das Modul bietet einen breiten Überblick über den Makronährstoff-Stoffwechsel (Kohlenhydrate, Fette, Proteine) beim Menschen und konzentriert sich dabei auf die zentralen Wege des Energiestoffwechsels und wie diese reguliert werden.

Dies ist das erste Modul einer dreiteiligen Modulsequenz auf Stufe 4, die darauf abzielt, deine Kenntnisse und dein Verständnis der grundlegenden Prinzipien zu entwickeln, die der Funktionsweise von Zellen in höheren Organismen zugrunde liegen. Ein solides Hintergrundwissen in diesem Bereich wird von biomedizinischen Wissenschaftlern und Molekularbiologen benötigt und ist eine gute Vorbereitung für die Module in den späteren Jahren des Studiengangs. Das Modul konzentriert sich auf den allgemeinen Aufbau von Zellen, wie Zellen Proteinprodukte aus gespeicherten genetischen Informationen erzeugen und die Schlüsselprozesse, die den Lebenszyklus von Zellen bestimmen.

Während deines Studiums der Biowissenschaften musst du kritisch über Beweise nachdenken und dir auch wichtige praktische Fähigkeiten aneignen. Einige dieser Fähigkeiten beziehen sich auf spezielle, gängige biologische Techniken: Gravimetrie (Wiegen und Messen usw.), Mikroskopie, Spektrophotometrie, Chromatographie, Elektrophorese usw. Einige Fertigkeiten sind allgemeiner Art und können unter verschiedenen Umständen in deinem Studiengang angewendet werden, z.B. das Erstellen von Diagrammen, Tabellen, die Analyse von numerischen Daten und das Verfassen von Berichten.

Dies ist das zweite Modul einer zweimoduligen Sequenz auf Stufe 4, die darauf abzielt, dein Wissen und Verständnis für die grundlegenden chemischen Prinzipien zu entwickeln, die von biomedizinischen Wissenschaftlern und Molekularbiologen benötigt werden. Durch die Anwendung der in der Allgemeinen Chemie erworbenen Kenntnisse wirst du in diesem Modul die chemischen/biochemischen Eigenschaften der wichtigsten "Moleküle des Lebens" verstehen lernen: Kohlenhydrate, Nukleinsäuren, Proteine und Wasser.

In diesem Modul werden deine grundlegenden Labor- und allgemeinen quantitativen Fähigkeiten in den Bereichen Biochemie und Molekularbiologie vermittelt. Die erworbenen Grundlagen werden dir helfen, dir neue Fähigkeiten anzueignen, wenn du in den folgenden, miteinander verbundenen Modulen der Stufe 4 (Quantitative Skills and Experimental Design and Laboratory Skills in Biochemistry) fortschreitest. Insgesamt bereitet dich diese Stufe 4 auf die fortgeschrittene Laborarbeit in Molekularbiologie und Proteinbiochemie auf den Stufen 5 und 6 vor.

Dies ist das zweite Modul einer dreiteiligen Modulsequenz auf Stufe 4, die deine quantitativen und praktischen Laborkenntnisse ausbauen soll. Ein solider Hintergrund in diesem Bereich wird von biomedizinischen Wissenschaftlern und Molekularbiologen benötigt und ist eine Vorbereitung auf die Module in den späteren Jahren des Studiengangs. Zu den Inhalten gehören die wichtigsten quantitativen und grundlegenden statistischen Fähigkeiten sowie andere wichtige Aspekte der wissenschaftlichen Kommunikation.

Dies ist das zweite Modul einer dreiteiligen Modulsequenz auf Stufe 4, die darauf abzielt, dein Wissen und Verständnis der grundlegenden Prinzipien zu entwickeln, die der Funktionsweise von Zellen in höheren Organismen zugrunde liegen. Ein solides Hintergrundwissen in diesem Bereich wird von biomedizinischen Wissenschaftlern und Molekularbiologen benötigt und ist eine gute Vorbereitung für die Module in den späteren Jahren des Programms. Das Modul konzentriert sich auf Zellmembranen und betont ihre Rolle bei der Kontrolle des Materialflusses in und aus der Zelle und bei der zellulären Energie.

Jahr 2

Dieses Modul ermöglicht es dir, grundlegende Konzepte zu untersuchen, die für die Entwicklung eines wissenschaftlichen Verständnisses der Funktionsweise des Menschen wichtig sind. Das Modul konzentriert sich auf die Funktionsweise des Herz-Kreislauf-Systems, der Atmungsorgane und der Nieren, wobei die wichtigsten Prinzipien auf molekularer, zellulärer, gewebe-/organbezogener und organismischer Ebene erläutert werden. Der Schwerpunkt des Moduls liegt auf der "Systemintegration", so dass zwangsläufig auch ein besonderes Augenmerk auf die Kommunikationssysteme (Nerven und Hormone) gelegt wird, die zur koordinierten Steuerung von Herz und glatter Muskulatur sowie zur Aufrechterhaltung des Flüssigkeitsvolumens und der Osmolarität des Körpers beitragen.

Dieses Modul wird dein Verständnis der modernen Molekulargenetik in Theorie und Praxis vertiefen, wobei der Schwerpunkt auf der Untersuchung der genetischen Beiträge zu menschlichen Krankheiten liegt. Die Inhalte bauen logisch auf den Grundlagen auf, die in Jahr 1 in Bezug auf die zugrundeliegende Theorie (zentrales Dogma [DNA zu RNA zu Protein] und Zellteilung [Erzeugung von Geschlechtszellen durch Meiose]) gelegt wurden. Außerdem wirst du in einer Laborsequenz, die wiederum auf den Grundlagen von Jahr 1 aufbaut, in die wichtigsten molekularbiologischen Methoden und bioinformatischen Untersuchungen eingeführt, die bei der Bestimmung von Genotypen an ausgewählten genetischen Loci angewendet werden. Dabei werden die Faktoren, die zur genetischen Variation beitragen, beleuchtet und du lernst zu erklären, wie diese Variation als Substrat für die Evolution durch natürliche Selektion dient.

Dieses Modul vermittelt dir ein solides Fundament an Forschungsfähigkeiten und statistischen Konzepten und deren Anwendung auf Probleme in der Biomolekularwissenschaft. Das Modul befasst sich mit Projektplanung, Literaturrecherche, Versuchsplanung, Risikobewertung und Ethik. Darüber hinaus bauen die Inhalte auf den Grundlagen von Stufe 4 auf und bieten weitere Übungen zum Aufstellen und Testen von statistischen Hypothesen, zur Interpretation statistischer Ergebnisse und zur Präsentation numerischer Daten.

Dieses Modul wird dir helfen, ein sicheres Wissen und Verständnis dafür zu entwickeln, wie neue Medikamente entwickelt werden, von der Entdeckung erster "Leitverbindungen" mit vielversprechender Wirkung über Strategien zur Optimierung der Leitverbindungen bis hin zu klinischen Studien. Du wirst ausgewählte Medikamente und ihre Wirkungsweisen sowie therapeutische Strategien bei der Medikamentenverabreichung untersuchen. Außerdem wirst du mit den neuesten Forschungsansätzen in der Arzneimittelentwicklung vertraut gemacht, die über die klassischen Designparadigmen hinausgehen.

In diesem Modul lernst du eine Reihe von mikrobiellen, viralen und anderen Krankheitserregern kennen und erfährst, welche wichtigen immunologischen Mechanismen der menschliche Körper zur Abwehr dieser Erreger einsetzt. Du lernst die Mechanismen kennen, mit denen Krankheitserreger die Immunreaktion umgehen, und die angeborenen und erworbenen Reaktionen des Immunsystems, mit denen die Infektion bekämpft wird. Anhand ausgewählter Beispiele lernst du die klinischen Erscheinungsformen von Infektionen kennen. In Laborsitzungen wirst du in die praktische Mikrobiologie und Immunotechniken eingeführt.

Dieses Modul baut auf den Kenntnissen und dem Verständnis des menschlichen Stoffwechsels auf, die in früheren Modulen vermittelt wurden, und untersucht die Kompensationen, die notwendig sind, um mit ausgewählten physiologischen Extremen (z.B. Sport) und Störungen, die bei ausgewählten pathologischen Zuständen (z.B. Hunger, Diabetes, Krebs, Fettleibigkeit, Arteriosklerose) auftreten, umzugehen.

Dieses Modul vermittelt dir ein solides "Handwerkszeug" an Labortechniken und Ansätzen im Bereich der rekombinanten DNA-Technologie, einschließlich PCR, DNA-Assembly/Cloning und DNA-Sequenzierung. All dies baut auf den relevanten Kenntnissen und praktischen Fähigkeiten auf, die du in Stufe 4 und in der Laborsequenz des Moduls Evolution und Genetik in Stufe 5 erworben hast. Das Wissen und die Erfahrungen, die du in MB sammeln wirst, dienen als wichtige Vorbereitung für Stufe 6, insbesondere für die Laborforschungsprojekte im letzten Jahr.

In diesem Modul lernst du Labortechniken und Ansätze kennen, die bei der Untersuchung von Proteinstruktur und -funktion Anwendung finden. Das Modul knüpft logisch an die Molekularbiologie an, in der der Schwerpunkt auf der rekombinanten DNA-Technologie lag, indem es zum nächsten Schritt in einem typischen Arbeitsablauf übergeht: der Übersetzung von Proteinen aus rekombinanten DNA-Molekülen (d.h. Proteinexpression und -aufreinigung). Du lernst zahlreiche Labortechniken zur Untersuchung der biophysikalischen Eigenschaften von Proteinen kennen und wirst einige davon in Laborpraktika durchführen. Die Kenntnisse und Erfahrungen, die du in PSF erwirbst, dienen als wichtige Vorbereitung für die Arbeit auf Stufe 6, insbesondere für die Laborforschungsprojekte im letzten Jahr.

Jahr 3

Dieses Modul bietet eine hervorragende Ausbildung in den Kernkompetenzen, die Wissenschaftler/innen in den molekularen Biowissenschaften benötigen. Es baut auf den Laborfertigkeiten auf, die du in den Modulen der Stufen 4 und 5 entwickelt hast, und ermöglicht dir, sie in einem neuen Umfeld anzuwenden. Du wirst umfangreiche praktische Arbeiten im Labor durchführen und eingehende Literaturrecherchen betreiben. Du wirst die Möglichkeit haben, im Labor selbst zu entscheiden, wie die Experimente durchgeführt werden sollen: welche Kontrollen notwendig sind, wie viele Wiederholungen erforderlich sind, etc.

Dieses Modul bietet die Möglichkeit, eine Reihe verschiedener menschlicher Krankheiten von besonderer klinischer und/oder gesellschaftlicher Bedeutung zu untersuchen. Die zu untersuchenden Krankheiten/Phänomene werden wahrscheinlich jährlich wechseln und spiegeln das Fachwissen der Dozenten wider (zu den Themen gehören z.B.: Krebs, Autismus, Schmerz, Alzheimer). Du wirst eingeladen, eine Teilmenge der Krankheiten genauer zu untersuchen, indem du die aktuelle Literatur zu ihrer Ätiologie, Diagnose, Pathophysiologie und Behandlung studierst. Du kannst dich auch mit den ethischen und/oder gesellschaftlichen Aspekten der betreffenden Krankheit(en) befassen. So hast du in ATHD die Möglichkeit, das umfangreiche Hintergrundwissen über Biochemie, Zellbiologie, Genetik und Immunologie, das du in deinen früheren Modulen erworben hast, anzuwenden und zu erweitern.

Dieses Modul bietet dir die Möglichkeit, dein Verständnis für die Funktionsweise von Zellen durch eine detaillierte Analyse ausgewählter Themen der Zellbiologie zu erweitern. Für jedes ausgewählte Thema wird dich das Modul herausfordern, nicht nur die wesentlichen Fakten und Konzepte zu erfassen, sondern auch Beweise zu suchen und zu bewerten, auf denen unser Wissen beruht, sowie die derzeitigen Grenzen unseres Verständnisses von komplexen zellulären Systemen zu erkennen.

Dieses Modul soll einen gründlichen Überblick über die wichtigsten Klassen bakterieller Krankheitserreger und antibakterieller Wirkstoffe, ihre Wirkungsweise(n) und Resistenzmechanismen geben und untersuchen, wie Antibiotikaresistenzen bekämpft werden können. Das Modul befasst sich mit der allgemeinen Klassifizierung von bakteriellen Krankheitserregern, die Infektionskrankheiten verursachen, mit Antibiotika und ihren Auswirkungen auf die aktuelle Bekämpfung bakterieller Infektionskrankheiten sowie mit der Wirkungsweise und den Mechanismen von Arzneimittelresistenzen. Außerdem werden die Antibiotikaresistenz als Problem, die Entstehung von Resistenzen auf verschiedenen Ebenen, die Ausbreitung und die Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen thematisiert und Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für weitere Studien und Forschungen in diesen Disziplinen vermittelt.

Das unabhängige Forschungsprojekt (Independent Research Project, IRP) kann im letzten Jahr anstelle des Laborforschungsprojekts (Specialist Laboratory Research Project, SLRP) durchgeführt werden, sofern du von deinem Programmdirektor dazu eingeladen wirst. Jedes Jahr wird nur eine begrenzte Anzahl von Projekten angeboten (in der Regel weniger als 10). Um einen Platz zu bekommen, musst du also zu den 10 besten Schülern deines Jahrgangs gehören, basierend auf den Modulleistungen in den Stufen 4 und 5. Das Unabhängige Forschungsprojekt bietet dir die Möglichkeit, dich einer akademischen Forschungsgruppe des Fachbereichs und/oder des Instituts für Strukturelle Molekularbiologie (ISMB) anzuschließen und ein Forschungsprojekt zu starten, das im Wesentlichen von dir selbst gestaltet.

Jahr 4

Jobs & Karriereperspektiven

15 Monate nach Abschluss des Kurses wurden die Absolventen dieses Kurses zu ihrer Tätigkeit und zu ihrer derzeitigen Arbeitsstelle sowie zu ihren Perspektiven befragt.

Aktuelle Stellenangebote

Erforderliches Qualifikationsniveau des Arbeitsplatzes nach 15 Monaten

Arbeitsplätze von Absolvierten dieses Kurses (15 Monate nach Abschluss)

Das folgende Beispiel basiert auf allen Absolventen von Biomedicine with Advanced Pathways MSc. Birkbeck, University of London

15% Wissenschaftliche, technische und technologische Fachangestellte
10% Lehrende Fachkräfte
10% Finanzfachleute
5% Verwaltungsberufe
5% Sekretariats- und verwandte Berufe
5% Manager, Direktoren und leitende Angestellte
5% Natur- und sozialwissenschaftliche Fachkräfte
5% Juristische Berufe
5% Wirtschafts-, Forschungs- und Verwaltungsberufe
5% Angehörige der Gesundheitsberufe

Zu den Prüfungsformen gehören Kurztests im Unterricht, computergestützte Tests (per Fernzugriff oder im Unterricht), Praxisberichte, Aufsätze, Aufgaben zur Problemlösung und Datenanalyse, mündliche Kommunikation und Posterpräsentationen, Internetumfragen und ungesehene oder offene schriftliche Prüfungen. Die grundlegenden technischen Laborfertigkeiten werden auch während der laborbasierten Module geprüft.

Zulassungsvoraussetzungen / Zulassungen

Erforderlicher UCAS-Mindesttarif

With a majority of science-related subjects (biology, chemistry and/or mathematics or physics). A-levels in general studies and critical thinking are not accepted. Applicants with only two full A-levels will be considered on an individual basis. The UCAS tariff score is applicable to you if you have recently studied a qualification that has a UCAS tariff equivalence. UCAS provides a tariff calculator for you to work out what your qualification is worth within the UCAS tariff.

UCAS-Tarif der angenommenen Studenten für Molekularbiologie, Biophysik und Biochemie

Qualifikationsanforderungen

Anforderungen für internationale Studierende / Englisch-Anforderungen

Academic IELTS Testergebnis (ähnliche Tests können ebenfalls akzeptiert werden)

    • 6.5
    • Mphil / PhD

Wenn Englisch nicht deine Muttersprache ist oder du vorher nicht auf Englisch studiert hast, ist unsere übliche Anforderung das Äquivalent eines International English Language Testing System (IELTS Academic Test) Ergebnisses von 6,5, mit nicht weniger als 6,0 in jedem der Teilbereiche

Lass dich beraten, welche Grundkurse für dich am besten geeignet sind, um trotzdem zu studieren Biomedicine with Advanced Pathways, MSc. Wenn du die Mindestanforderungen in Bezug auf UCAS-Punkte, A-Levels oder Englischkenntnisse nicht erfüllst.

Kosten

Studiengebühren Biomedizin mit fortgeschrittenen Studiengängen MSc

England £9250 Jahr 1
Nordirland (GB) £9250 Jahr 1
Schottland £9250 Jahr 1
Wales £9250 Jahr 1
International £14560 Jahr 1

Zusätzliche Gebühreninformationen

Vollzeitstudenten aus dem Inland, Jahr 4: £ 6780 pro Jahr
Internationale Vollzeitstudenten, Jahr 4: £10920 pa

In jedem Jahr des Studiengangs wird eine Studiengebühr erhoben. Die Studiengebühren für Studenten, die ihren Studiengang in den folgenden Jahren fortsetzen, können jährlichen Inflationserhöhungen unterliegen.

Durchschnittliche Lebenshaltungskosten für Studenten in London

Miete £518
Wasser, Gas, Strom, Internet (zu Hause) £50
Einkaufen im Supermarkt £81
Kleidung £35
Auswärts essen £33
Alkohol £27
Imbissbuden / Lebensmittellieferungen £30
Ausgehen / Unterhaltung (ohne Alkohol, Essen) £24
Urlaub und Wochenendausflüge £78
Transport innerhalb der Stadt £17
Selbstfürsorge/Sport £20
Schreibwaren/Bücher £13
Mobiltelefon/Internet £13
Kabelfernsehen/Streaming £7
Versicherung £51
Sonstiges £95
   
Durchschnittliche Lebenshaltungskosten für Studenten £1092

London kostet ca. 34 % mehr als der Durchschnitt, was hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass die Mieten 67 % höher sind als in anderen Städten. Bei Studenten, die in Studentenwohnheimen wohnen, sind die Kosten für Wasser, Gas, Strom und WLAN im Allgemeinen in der Miete enthalten. Für Studierende in kleineren Städten, in denen die Unterkunft zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichbar ist, sind die Kosten in der Regel deutlich geringer.

Wie man sich bewirbt

Bewerbungsfrist:

1. Januar 2024

Bis zu diesem Datum müssen die Bewerbungen für diesen Studiengang ausgefüllt und abgeschickt werden. Wenn die Universität oder Hochschule noch Plätze frei hat, kannst du dich auch nach diesem Datum bewerben, aber es besteht keine Garantie, dass deine Bewerbung berücksichtigt wird.

Mögliche Startdaten:

  • Jahr 1 (Standard-Einstiegspunkt)

Hochschulrankings

Rankings von Birkbeck, University of London in führenden britischen und weltweiten Rankings.

Siehe alle 17 Hochschulrankings von Birkbeck, University of London

Über Birkbeck, University of London

Birkbeck, University of London (BBK) wurde 1823 gegründet und vertritt eine andere Haltung bei der Zulassung als viele andere Universitäten. Bewerbende werden von der BKK ermutigt, sich auch dann zu bewerben, wenn sie nicht die normalerweise geforderten Qualifikationen besitzen, da die Bewerbungen hier auch auf der Grundlage einer Bewertung Ihrer Fachkenntnisse und Ihrer etwaigen Berufserfahrung geprüft werden. Durch die Lage im Zentrum Londons haben die Studierenden alle Vorteile der öffentlichen Verkehrsanbindung und die Möglichkeit, in einer so vielfältigen und lebendigen Stadt mit all ihren Angeboten zu leben.

Liste der 351 Bachelor- und Masterstudiengänge von Birkbeck, University of London - Vorlesungsverzeichnis

Die Zusammensetzung der Studierenden in Birkbeck, University of London

  • Stella’s Starting Study Vlog
  • Top reasons why students choose Birkbeck, University of London
  • “How has the Birkbeck experience been for you?”
  • Birkbeck's Student Experience
  • Studying for a PhD at Birkbeck - Veronika Akhmadieva

Wo wird dieses Programm unterrichtet

Birkbeck College - Bloomsbury Campus
map marker Auf Karte anzeigen
Main Site - Malet Street
map marker Auf Karte anzeigen

Ähnliche Kurse

Programm Universität Zufrieden­heit Arbeits­los Ab­brecher­quote Studien­gebühren (Inter­national) UCAS Tariff Stadt
Biomedical Sciences MRes University of Brighton 60% 6% 4% £15300 113 Brighton Oncampus Vollzeit
Biomedical Science MSci MSc St George's, University of London 57% 4% 5% £19250 141 London Oncampus Vollzeit
Biomedicine with Advanced Pathways MSc Birkbeck, University of London 50% 5% 24% £14560 101 London Oncampus Vollzeit
Biomedical Sciences MSc University of Southampton 67% 1% 6% £22760 143 Southampton Oncampus Vollzeit
Biomedical Science - Infection and Immunity MRes St George's, University of London 57% 4% 5% £23500 141 London Oncampus Vollzeit
Biomedical Science - Molecular Mechanisms of Cancer MRes St George's, University of London 57% 4% 5% £23500 141 London Oncampus Vollzeit
Biomedical Sciences MBiomedSci Cardiff University 75% 2% 1% £23450 178 Cardiff Oncampus Vollzeit
Biomedical Science - Reproduction and Development MRes St George's, University of London 57% 4% 5% £23500 141 London Oncampus Vollzeit
Biomedical Science (Clinical Biochemistry) MSc Swansea University 89% 0% 9% £18000 117 Swansea Oncampus Vollzeit
Biomedical Science MSc University of Birmingham 78% 2% 2% - 156 Birmingham Oncampus Vollzeit