Werkstoffkunde Bachelors & Masters in London (Materials science)

Programm Universität Zufrieden­heit Arbeits­los Ab­brecher­quote Studien­gebühren (Inter­national) UCAS Tariff Stadt
Imperial College of Science 76% 5% 0% £35100 162 London Oncampus Vollzeit
University College London 77% 0% 1% £23300 170 London Oncampus Vollzeit
Imperial College of Science 82% 5% 0% £35100 179 London Oncampus Vollzeit
Imperial College of Science 76% 5% 0% £35100 162 London Oncampus Vollzeit
Imperial College of Science 76% 5% 0% £35100 179 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 81% 4% 5% - 145 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 77% 0% 1% - 170 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 61% 0% 18% - 147 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 61% 0% 18% - 147 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 68% 5% 10% - 126 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 68% 5% 10% - 126 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 68% 5% 10% - 126 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 68% 5% 10% - 126 London Oncampus Vollzeit
Queen Mary University of London 68% 5% 10% - 126 London Oncampus Vollzeit
Interessiert an Studium außerhalb von London?
106 Werkstoffkunde Kurse in Großbritannien.
Verwandte Fächer - Studiengänge in London:
  • Materials Science Industry Professionals: Job Roles
    1/1

Jobs & Karriereperspektiven

Berufliche Perspektiven für Werkstoffkunde

15 Monate nach Abschluss des Studiums wurden die Absolventen dieses Studienfachs zu ihrer Tätigkeit und zu ihrer derzeitigen Arbeitsstelle sowie zu ihren Perspektiven befragt.

Aktuelle Stellenangebote

Unter den Absolventen von Werkstoffkunde, die angaben, berufstätig zu sein, stellt der untenstehende Prozentsatz die Anzahl der Absolventen dar, die den Aussagen über ihren Arbeitsplatz "zustimmen" oder "stark zustimmen".

Job im Einklang mit den Zukunftsplänen

Anwendung der im Studium erworbenen Fähigkeiten

Arbeit ist sinnvoll

Spezialisierungen innerhalb Werkstoffkunde

Fortgeschrittenes Materialdesign und - verarbeitung

  • Biowerkstoffe
  • Elektronische und photonische Werkstoffe
  • Nanoskalige Werkstoffe und Nanotechnologie
  • Weiche Materialien und Polymere

Fähigkeiten, die Absolventen für ihre Arbeit in Werkstoffkunde als nützlich erachten

  • Analytische Fähigkeiten
  • Fähigkeit, Probleme zu lösen
  • Rechenfertigkeiten
  • IT- Kompetenz
  • Erfahrung in der Computermodellierung
  • Recherche
  • kreatives und unabhängiges Denken
  • Zeitmanagement
  • Planungsfähigkeiten
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeiten

Erforderliches Qualifikationsniveau des Arbeitsplatzes nach 15 Monaten

Unter den Absolventen von Werkstoffkunde, die angeben, dass sie arbeiten, stellt der untenstehende Prozentsatz die Anzahl der hochqualifizierten gegenüber den nicht hochqualifizierten Jobs dar (Unistats).

% Qualifizierte Arbeitsplätze

Zulassungsvoraussetzungen / Zulassungen

UCAS-Tarif für angenommene Studenten für Werkstoffkunde

Erfüllst du nicht die Mindestanforderungen in Bezug auf die UCAS-Punktzahl, die A-Levels oder die Anforderungen an die englische Sprache?
Lass dich beraten welche Foundation Vorbereitungskurse am besten für dich geeignet sind, damit du trotzdem diesen Kurse Werkstoffkunde studieren kannst.

FAQ

Das Durchschnittsgehalt der Absolventen von Werkstoffkunde betrug
15 Monate nach dem Abschluss £29000,
3 Jahre nach dem Abschluss £30500 und
5 Jahre nach dem Abschluss £.

Biomaterialien und Tissue Engineering in Imperial College of Science erhielt in der National Student Survey year die höchste Bewertung aller Absolventen mit einer Bewertung von 82 von 100 unter den 78 Befragten.